Borm

 

Was es sonst noch Neues gibt.

line

Nahtlos überzeugend: furnplan und BormBusiness

Die führende 3D-Möbelplanungssoftware furnplan ist ab sofort über eine ERP-Schnittstelle mit BormBusiness kompatibel. Damit wird der Datenaustausch zwischen Möbelhandel und -Herstellern jetzt noch einfacher.

Weltweit nutzen mehr als 1.600 Möbelhäuser den 3D-Produktkonfigurator furnplan, um für ihre Kunden direkt im Handel Möbelkombinationen gestalten zu können. Für eine einfache Planung der zum Teil sehr komplexen Möbelsysteme arbeiten bereits 60 Möbelhersteller eng mit furnplan zusammen. Damit eine fehlerfreie Bestellung bei ihnen ausgelöst werden kann, werden alle Planungsvarianten auf Plausibilität geprüft.

Mit der integrativen Schnittstelle zu BormBusiness ist es jetzt noch einfacher, die Planungs- und Kalkulationsdaten zu den Artikeln und Varianten von furnplan anschließend nahtlos in das ERP-System zu übernehmen. Diese können dann mit Fertigungsinformationen aus unterschiedlichen CAM-Systemen angereichert werden. Da keine redundanten Daten und Logiken angelegt werden müssen, werden Fehler bei der Erfassung der Aufträge vermieden und die Zeit bis Markteinführung neuer Produkte wird deutlich gesenkt.