Borm

 

Was es sonst noch Neues gibt.

line

Wie alles begann und was dabei passierte …

Schon länger schlummerte der Wunsch nach einem Imagefilm in uns, es bedurfte nur einer Initialzündung

Zu dieser kam es dann mit dem Redesign des Corporate Designs und als der Plan erstmal gefasst war, liefen auch gleich die Vorbereitungen an. Agentur und Filmteam wurden gebrieft, ein Storyboard geschrieben und abgestimmt, die Location gefunden, die notwendige Technik besorgt und dann hieß es für uns „ab in den Wald“ zur Identitätsfindung. Da nur die nötigsten Infos weitergegeben wurden, war die Spannung vor Ort groß. Eine Hobelbank musste in den Wald geschafft werden, Baumstämme wurden gehackt oder gesägt, das Büro auf einmal voller Schlamm und Sägespäne … Nach drei Tagen war genug Filmmaterial im Kasten und der Film einige Zeit später bearbeitet, geschnitten und vertont. Nun möchten wir einige Szenen während des Drehs zeigen und hoffen, etwas von dem Abenteuer und dem Spaß, den wir dabei hatten, kommt damit rüber. Uns haben allein schon die Dreharbeiten unheimlich zusammengeschweißt, die Situationskomik zum Lachen gebracht und das Ergebnis schließlich uns stolz gemacht. Wir alle sind Teil der BORM IDENTITY geworden.


www.borm-identity.de